Ultraschall Schwangerschaft 2018-09-21T09:58:55+00:00

Ultraschall-Untersuchungen in der Schwangerschaft

bei Ihrem Gynäkologen Dr.Krauth

Termin buchen

In Ihrer gynäkologischen Praxis München Bogenhausen versorgen wir Sie auch in der Schwangerschaft kompetent und individuell. Wir haben stets ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und setzen uns ein für Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes. Zu unserem hochwertigen Schwangerschaftsangebot zählen auch moderne Ultraschalluntersuchungen.

Mammasonographie München Bogrnhausen / Brustultraschall

Welche Ultraschall­untersuchungen sind in der Schwangerschaft vorgesehen?

Die Mutterschafts-Richtlinien sehen insgesamt 3 Ultraschall-Untersuchung während der Schwangerschaft vor. Diese finden in der 10., 20. und 30. Schwangerschaftswoche statt. Falls Auffälligkeiten oder Beschwerden bestehen, sind zusätzliche Ultraschalluntersuchungen möglich. Diese können Sie auch gerne auf Wunsch als Privatleistung in Anspruch nehmen.

Zwischen der 9. und 12. Schwangerschaftswoche findet die erste Ultraschalluntersuchung in München Bogenhausen statt. Diese dient in erster Linie dazu, die Schwangerschaft zu bestätigen und die Einnistung der Eizelle in der Gebärmutter zu überprüfen. Zusätzlich wird die bisherige Dauer der Schwangerschaft und dementsprechend der Geburtstermin bestimmt. Dies ist in diesem Stadium der Schwangerschaft am besten möglich.

In der 2. Ultraschalluntersuchung, welche zwischen der 19. und 22. Schwangerschaftswoche stattfindet, können Schwangere zwischen einer Basis-Untersuchung und erweiterten Basis-Untersuchung wählen. Beide Untersuchung werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. In beiden Untersuchung wird die allgemeine Entwicklung des Kindes überprüft. Außerdem Größe, Fruchtwassermenge und Mutterkuchen.

Die erweiterte Basisuntersuchung bietet zusätzliche Untersuchungen, in denen die Entwicklung des Kopfes, der Hirnkammer und des Kleinhirns durchgeführt werden. Außerdem wird das Größenverhältnis von Brustkorb und Herz überprüft.

Zwischen der 29. und 32. Schwangerschaftswoche wird die Entwicklung des Kindes und der Plazenta überprüft. Dazu gehört auch, Anzeichen einer Mangelernährung zu entdecken.

Moderne Ultraschall-Untersuchungen in München Bogenhausen

In unserer gynäkologischen Praxis setzen wir auf modernste Technologien. Unsere Praxisausstattung befindet sich auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und erfüllt die hohen Ansprüche, die wir an unsere tägliche Arbeit stellen. Bei Verdacht auf Komplikationen kommen in unseren Praxis spezielle Untersuchungen zum Einsatz, wie z.B. Feinultraschall.

Feinultraschall

Auch bekannt als Fehlbildungsultraschall oder Organultraschall, ist dieser ein wichtiger Aspekt der pränatalen Diagnostik. Er kann ab der 20. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden. Hierbei werden die darstellbaren Organe und die Entwicklung des Kindes genau und detailliert untersucht. Unter anderem wird auch der Blutfluss in der Nabelschnur und der Gebärmuttergefäße überprüft.

In der Regel wird dieser bei folgenden Indikationen durchgeführt:

  • Mehrlingsschwangerschaften
  • Auffälligkeiten der grundlegenden Untersuchungen
  • bei familiärer, genetischer Vorbelastung
  • vorherige Schwangerschaften mit Chromosomenstörungen
  • Erbkrankheiten oder Erkrankungen (z.B. Diabetes)

3D-Ultraschall München Bogenhausen

Der 3D-Ultraschall, auch bekannt als Babyfernsehen ermöglicht es werdenden Eltern Ihr Kind lebensecht zu betrachten. Dabei handelt es sich um ein herkömmliches Ultraschallgerät, welches verschiedene Einzelaufnahmen zusammensetzt und ein dreidimensionales Bild entstehen lässt. Haben die Eltern Glück, so ist das Kind zum jeweiligen Zeitpunkt zur Bauchdecke gedreht. Eventuell können Sie sogar beobachten wir Ihr Kind die Stirn runzelt oder am Daumen nuckelt. Mag das Kind den Ultraschallkopf nicht, kann es allerdings auch sein, dass es sich wegdreht.

Wann kann ein 3D-Ultraschall München Bogenhausen stattfinden?

Die 20. Schwangerschaftswoche ist der optimale Zeitpunkt für einen 3D-Ultraschall, da das Kind nun groß genug ist, um Gesichtszüge zu erkennen. Gleichzeitig bietet die Gebärmutter noch reichlich Platz, damit sich das Kind bewegen und ggf. drehen kann.

Ultraschall in der Schwangerschaft: ein Überblick

  • Nackenfaltenmessung zur Bestimmung des Risikos einer Trisomie 21
  • Materna Test
  • Messung der Durchblutung des Babys und der Plazenta
  • Blutzuckerbelastungstest
  • Monitoring der Diabetischen Mutter
  • Geburtsplanung
  • Nachsorge nach Entbindung

Vereinbaren Sie gernen einen ersten Beratungstermin bei Dr. Krauth in Ihrer Gynäkologie Bogenhausen. Wir beraten Sie jederzeit gerne – individuell und kompetent. Wir freuen uns auf Sie.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT